Champagner

Der Champagner (französisch: le champagne) ist ein Schaumwein, der in dem Weinbaugebiet Champagne in Frankreich nach streng festgelegten Regeln angebaut und gekeltert wird. Die im Wein gelöste Kohlensäure entsteht bei einer zweiten Gärung in der Flasche, der „Méthode traditionelle oder Méthode champenoise“.

Der Champagner unterliegt den strengsten Herstellungsvorschriften aller Schaumweine (Champagner), deren Einhaltung durch unabhängige Stellen kontrolliert wird.

Herstellungsvorschriften für Champagner:

  • Das streng abgegrenztes Anbaugebiet
  • Anbauvorschriften sowie Pflanzdichte des Rebstocks
  • Ertragsbeschränkung
  • Die Handlese der Trauben
  • schonende, sofortige Pressung
  • Flaschengärung des Champagners
  • Mindestlagerzeit auf der Hefe des Champagners
  • Keine Filtrationsverfahren bei Champagner

Für Champagner werden heute nahezu ausschließlich drei Rebsorten verwendet: Die roten Rebsorten Pinot Noir (Spätburgunder) und Pinot Meunier (Müllerrebe oder Schwarzriesling) sowie die weiße Rebsorte Chardonnay.

Folgende Geschmacksrichtungen und Abstufungen bei Champagner sind üblich:

  • Ultra Brut, Brut Nature oder Brut integral
  • Extra Brut
  • Brut
  • Extra Sec oder Extra Dry
  • Sec
  • Demi Sec
  • Doux

Champagner - Flaschengrößen:

Champagner wird in verschiedenen Flaschengrößen angeboten. Die Standardgröße der Champagner - Flasche ist die 0,75 Liter oder 1/1-Flasche. Für die anderen Flaschengrößen des Champagners haben sich eigene Bezeichnungen etabliert, zumeist biblische Namen.


  • 0,2 Liter = Quart / Piccolo
  • 0,375 Liter = Demi / Filette
  • 0,75 Liter = Imperial
  • 1,5 Liter = Magnum
  • 3 Liter = Jeroboam (Doppelmagnum)
  • 4,5 Liter = Rehoboam
  • 6 Liter = Methusalem oder Impériale
  • 9 Liter = Salmanazar
  • 12 Liter = Balthazar
  • 15 Liter = Nebukadnezar
  • 18 Liter = Melchior bzw. Goliath
  • 26,25 Liter = Souverain oder Sovereign
  • 27 Liter = Primat
  • 30 Liter = Melchisedech

Die Herstellung von Champagner - Flaschen jenseits der Jeroboam ist aufwändig und daher teuer. Dementsprechend sind Champagner in solchen Flaschengrößen nur selten erhältlich. Eine Primat-Flasche – und seit 2002 auch die Melchisedech-Flasche – wird nur vom Hause Drappier angeboten; das Haus Taittinger verfügt über einige Sovereign-Flaschen mit 26,25 Liter Fassungsvermögen.
Die Flaschengröße des Champagners hat einen klaren Einfluss auf die geschmackliche Qualität des Inhaltes. Die gleiche Cuvée schmeckt aus der Magnumflasche in der Regel deutlich harmonischer als aus der 1/1-Flasche und reift auch besser. Noch größere Formate der Champagner - Flaschen bieten hingegen keinen Vorteil mehr, da sie nicht unbedingt in derselben Flasche vergoren wurden.

Weitere Kategorien